3 von 1000

Ein Mensch ist ein Mensch

Mein 3. Kranich steht schon eine Weile auf der Ablage und sieht mich fragend an, weil mein Kopf irgendwie noch kein Thema für ihn finden konnte und dann, wie es meistens der Fall ist, bringt das Universum das Thema durch einen Zufall. Wenn mein Hirn einmal einen Denkanstoß hatte, komme ich oft vom Hölzchen aufs Stöckchen und so stellte sich mir die Frage, kann ich glücklich sein und trotzdem gibt es Dinge, die mich unglücklich machen. Und hier folgt ein dickes, lautes JA! Und zu den Dingen, die mich unglücklich machen gehört unter anderem unsere Welt. Vielleicht liegt es an meinem Alter, dass ich die Missstände deutlicher wahrnehme, aber egal an welches Jahr ich zurückdenke, ich habe das Gefühl wir befinden uns in einer Zeitschleife. Jede Generation hat eine Terrorgruppe, welche die Medien beherrscht, Konflikte zwischen Großmächten, Staatsoberhäupter, die durch Inkompetenz brillieren. Seit Jahrzenten ist der Hunger in der Welt nicht gestillt und so langsam frage ich mich, was läuft schief. Wo ist all die Entwicklung, wo sind all die Spenden, die so vielen Menschen einen Zugang zur Bildung ermöglichen sollen? Ich kann nur den Kopf schütteln, wenn ich überlege, für welche Rechte manche heutzutage im Jahre 2018 kämpfen müssen. Da klopft man einer Bundesregierung auf die Schulter, weil die gleichgeschlechtliche Ehe endlich durchgewunken wurde. Applaus, für ein Gesetz, dass einen solchen Hype nicht hätte auslösen sollen, weil die Liebe zwischen zwei Menschen das natürlichste auf der Welt ist. Wer gibt uns das Recht, eine Bindung zwischen zwei Liebenden zu klassifizieren? Und ich glaube, dass ist die Wurzel allen Übels, dass es Menschen auf dieser Welt gibt, die den Wert eines Lebewesens bestimmen. Du bist eine Frau, du verdienst 30% weniger als dein Kollege, weil bei dir die Gefahr besteht, dass du wegen deines Kindes ausfällst. Zack, Stempel drauf. Ihr führt eine gleichgeschlechtliche Beziehung, ihr könnt keine guten Eltern sein, wenn ein Geschlecht in der Erziehung fehlt. Was ist der Indikator, der diese Werte aufstellt? Welche Kommission hat die Wertetabelle erstellt, die es erlaubt Menschen herabzusetzen? Welcher Gott würde ein Wesen, dass er erschaffen hat, klassifizieren, wenn sie in ihrer Art alle gleich sind? Das ist ein Thema, über das könnte ich noch unendlich viel schreiben und nachdenken, weil es für mich unverständlich ist und ich glaube, dass all diese Kriege und Missstände eine Folge dieser engstirnigen Denkweise sind. Sicherlich ist bereits viel passiert, was es uns erlaubt die Gesellschaft „modern“ zu schimpfen, aber trotzdem glaube ich, wenn wir nicht an den Punkt gelangen, an dem wir jeden Menschen gleichwertig behandeln, unabhängig von ethnischem Hintergrund, sexueller Orientierung und dem Geschlecht, können wir uns alles nennen, aber nicht modern und weit, denn ich denke jedes Leben zählt gleich!